Koloskopie-Kurs

Der Kurs richtet sich an Anfänger und fortgeschrittene Endoskopiker.
Themen sind: Standard-Koloskopie mit Hinweisen zur Lösung von technischen Problemen und die Vorstellung von zukunftsweisenden Entwicklungen, die eine Erweiterung der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten über den alltäglichen Standard hinaus bieten. In Vorträgen und Videodemonstrationen werden physiologische und pathologische Koloskopie-Befunde präsentiert und interventionelle Techniken wie Injektionstherapie, Clipping insbesondere mit dem OTSC-System, Fibrinkleberinjektion, APC, Polypektomie, Ballondilatation und Stentapplikation vorgestellt.
Im praktischen Teil werden in Kleingruppen die zuvor theoretisch erarbeiteten Techniken der Diagnostik und interventionellen Therapie am Phantom trainiert.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das endodrive-System einzusetzen

Informationen

Jeder Teilnehmer erhält eine Bescheinigung mit Fortbildungspunkten der Ärztekammer und der DGVS-Zertifizierung sowie ein Zertifikat der EndoAkademie.

 

Programm 2023 folgt.

Programm 2022: 

Kurstag 1

Raum

Moderation:
tba

08.30 Uhr
Begrüßung

08.4o – 08.50 Uhr

08.50 – 09.20 Uhr

09.20 – 09.40 Uhr

09.40 – 10.00 Uhr

10.00 – 10.25 Uhr

10.25 – 11.00 Uhr

11.00 – 12.00 Uhr

12.00 – 12.30 Uhr

 

Raum

12.30 – 13.30 Uhr

13.30 – 14.30 Uhr

14.30 – 14.45 Uhr

14.45 – 15.45 Uhr

15.45 – 16.45 Uhr

16.45 – 17.15 Uhr

Kurstag 2

Raum

Moderation:
tba

08.30 – 09.00 Uhr

09.00 – 11.15 Uhr

11.15 – 11.45 Uhr

Moderation:
tba

11.45 – 12.15 Uhr

12.15 – 12.45 Uhr

12.45 – 13.30 Uhr

13.30 Uhr

Moderatoren / Referenten & Tutoren

tba

tba

tba

tba

Unterstützer

Mit freundlicher Unterstützung und Geräten der Firmen:

Fujifilm € 3.000, Ovesco € 1.750, Boston € 1.665, Falk € 1.140, ERBE € 1.000

Vergünstigte „Paketbuchungen“ sind wie folgt möglich:

Bei Buchung von 2 Kursen durch eine Klinik oder Teilnehmer   5 % Nachlass
Bei Buchung von 3 Kursen durch eine Klinik oder Teilnehmer 10 % Nachlass
Bei Buchung von 4 Kursen durch eine Klinik oder Teilnehmer 15 % Nachlass

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Im Sinne des FSA-Kodexes möchten wir Ärzte/Wissenschaftler im Angestelltenverhältnis bitten, falls erforderlich, eine Genehmigung von Ihrem Arbeitgeber / Dienstherren zur Teilnahme am Kurs einzuholen. Dieser wird vom pharmazeutischen / medizinischen Unternehmen unterstützt, wobei die Sponsoren keinen Einfluss auf die Gestaltung des wissenschaftlichen Programms haben. Die Produkt- und Dienstleistungsneutralität im Programm wird gewährleistet. Evtl. Interessenskonflikte der Referenten werden gegenüber den Teilnehmern transparent dargestellt. Gesamtaufwendung: 

Datum:

29. – 30.06.23

Ort:

Klinikum Aschaffenburg-Alzenau
Standort Aschaffenburg
Kleiner Konferenzraum A-0-21, Ebene 0
Am Hasenkopf 1
63739 Aschaffenburg

Leiter:

PD Dr. Hoffman

Gebühr:

€ 500,00 inkl. MwSt.